Worktrouses

single-image

Es ist Mai und bekanntermaßen trifft sich jedes Jahr im Mai die Nähcommunity zum Me Made May auf Instagram. Aber diesmal ohne mich. Ich habe mich entschieden, dieses Jahr eine Pause einzulegen. In den letzten Jahren fand ich es immer sehr stressig, täglich Bilder zu machen, auch wenn ich tatsächlich täglich und inzwischen fast ausschließlich Me Made-Kleidung trage. Aber mein Anspruch an die Bilder ist inzwischen so groß geworden. Ich möchte gut aussehen und auch keine Schnappschüsse zeigen.

Aber beim monatlichen Me Made Mittwoch bin ich weiterhin dabei. Hier habe ich genügend Vorbereitungszeit und für die Fotosession und für die Nachbearbeitung. Im April ist bei mir die Worktrousers von Ann Ringstrand entstanden. Eine wirklich tolle Hose!

Die Anleitungen aus dem Buch „SY“ sind bekanntermaßen auf Schwedisch. Deshalb dauert die Arbeit an diesen Schnittmustern immer länger als normal. Aber sie lohnt sich, auch wenn ich hier und da nicht genau verstanden habe, was gemeint war. Etwas Näherfahrung ist also hilfreich, wenn man die Schnittmuster aus dem Buch nachnähen möchte.

Ich habe mich für einen Raw-Denim entschieden und wollte auch eine offene Saumkante haben. Im Grunde habe ich ein Modell nachgearbeitet, welches Ann Ringstrand auf ihrem Instagram-Account gezeigt hatte. Ich wollte es genau so haben. Für die rückwärtige Hosentasche habe ich in meinem Restefundus geschaut. Leider gab es da keinen passenden schwarzen Stoff mehr, aber noch Rest von festem Jeans in dunkelblau.

Zugeschnitten hatte ich Größe M. Die Größenangaben im Buch finde ich etwas verwirrend. Denn hier wird zwar ein Hüftmaß angegeben, aber kein Taillenmaß. Dafür wird die Bundweite für das fertige Kleidungsstück genannt. In der Hüfte tendiere ich eher zu einer kleineren Größe, aber um den Bauch rum ist es in den letzten Jahren mehr geworden. So habe ich also lieber die größere Größe genommen, was sich als Fehler erwies. Insgesamt musste ich 6 cm wieder ausnehmen, jeweils verteilt auf die Rücken- und Seitennähte.

Dadurch ist die Hose recht weit geworden, was ich aber besonders cool finde. Jetzt sitzt sie perfekt und ich fühle mich pudelwohl darin. Die Basetrousers aus dem Buch wird dieses Jahr auch noch genäht, Stoff ist schon vorhanden, dann nehme ich Größe S und hoffe, das es dann nicht zuwenig ist.

Die Hose passt auch hervorragend zu meinem Skill-Blazer – ebenfalls entstanden nach einer Anleitung aus dem Buch.

Schnitt: Worktrousers aus dem Buch „SY“ von Ann Ringstrand

Stoff: Mila Organic Raw Denim, natur von Mind the Maker über 1000stoff (nur noch ein Reststück vorhanden)

Arbeitszeit: 17:45 h

Kosten: ca. 54 €

9 Kommentarte
  1. Susanne 7 Monatenvor
    Antworten

    Total schön, sowohl die Hose, als auch die Jacke, was nicht zuletzt an den tollen Stoffen liegt, die du verwendet hast.
    Leider, leider gibt es ja dieses Buch ja nicht in Englisch, sonst hätte ich es schon lange bestellt, aber ich würde die Anleitung eben gerne verstehen können und nicht herumraten.
    LG von Susanne

    • Anke 7 Monatenvor
      Antworten

      Ehrlich gesagt, hatte ich überlegt, Übersetzungen für fremdsprachige Anleitungen zu erstellen. Ich kann zwar kein Schwedisch, aber warum sollte jeder das gleiche Problem haben 😊?

  2. made with Blümchen 7 Monatenvor
    Antworten

    Echt cooles Outfit, und die hintere Tasche das i-Tüpfelchen! Liebe Grüße, Gabi

  3. Sandra 7 Monatenvor
    Antworten

    Ein ganz klares Grenzgänger Outfit, mit dem Skill- Blazer finde ich es super kombiniert.
    Tolle Fotos!

    LG
    Sandra

  4. Sarah 7 Monatenvor
    Antworten

    Wow Anke, die Hose ist echt cool… und den memademai schaffe ich auch wieder nicht, aus besagten gründen… das ist auch okay. Alles Liebe, Sarah

  5. Anonymous 7 Monatenvor
    Antworten

    Hallo Anke, ich mag deine Outfits so sehr. Sowohl der Blazer als auch die Hose sind wieder so einzigartig. Sie stehen dir absolut.

  6. kuestensocke 7 Monatenvor
    Antworten

    Krass, toller Schnitt! Sehr schön der dunkle Akzent. Ein Teil, das ganz wunderbar zu Dir passt – so leicht rebellisch 😉

  7. Miriam 7 Monatenvor
    Antworten

    Klasse deine Hose. Ich bewundere immer wieder deinen Geschmack und deine Treffsicherheit. Alle deine Projekte sind immer so richtig „Du“ und zeigen einen tollen, individuellen Stil. Super! LG Miriam

  8. Christine 7 Monatenvor
    Antworten

    Ein cooles Outfit und tolle Bilder. Das Buch würde ich mir auch gerne gönnen aber in Schwedisch hält es mich doch vom Kauf ab.
    LG
    Christine

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: