Mäntel kann man nie genug haben – Finale der Herzen des #msal20

single-image

Ich hatte vor zwei Wochen meinen fertigen Mantel vorgestellt. Um aber als einziger Organisator beim Finale der Herzen nicht ganz ohne neues Kleidungsstück vorzutanzen, habe ich mir noch einen Mantel genäht, diesmal allerdings eher einen Hausmantel bzw. ein Mantel für weniger kalte Tage. Denn dieser Mantel ist nicht gefüttert und ohne Futter und wärmende Inneneinlage würde es im Moment draußen enorm durchziehen.

Den Stoff hatte ich, kurz nachdem ich mich für den Mantel Sew Along bereits ausgestattet hatte, bei 1000stoff entdeckt und mich fast geärgert, schon geordert zu haben. Allerdings gefiel mir mein Doubleface für den gewählten Schnitt schon enorm gut und so blieb ich bei meinem ursprünglichen Plan. Allerdings konnte ich mir diesen Fischgrat dann doch nicht durch die Lappen gehen lassen und so stand der Plan für dieses Finale der Herzen.

Der Schnitt war ebenfalls schnell klar. Denn beim #memademay hatte mir @lilaundgelb mit ihrem Beitrag den Esme-Cardigan von Named Clothing wieder in Erinnerung gerufen, den ich kurz danach bei einer Sale-Aktion erwarb und seitdem auf meinem Rechner schlummerte. Mein Herzensstoff schrie nach diesem Schnitt und so kam es, dass ich heute also auch etwas vorzuzeigen haben. Und was soll ich sagen: ich finde ihn total genial! Stoff und Schnitt haben sich gefunden und passen mal wieder wunderbar zu mir.

Der Mantel ist eigentlich für Strickstoffe ausgelegt, mein Stoff ist nicht dehnbar. Dennoch musste ich eigentlich keine Änderungen vornehmen. Einzig die aufgekrempelten Manschetten/Bündchen habe ich wieder abgetrennt, da es mir an der Stelle zuviel Stoff war und nicht dehnbar genug. Nun habe ich ein normales Bündchen dran genäht und finde es so besser.

Ansonsten gab es keinerlei Schwierigkeiten – ein dankbares Projekt. Bei den Taschen habe ich ein Taschenteil aus Kuschelsweatresten genäht, auch eine gute Entscheidung.

Schnitt: Esme Cardigan von Named Clothing (dort leider nicht mehr vorhanden, aber hier

Stoff: Woll-Fischgrat über 1000stoff.de

Arbeitszeit: 6,5 h

Kosten: 115 €

Nun bin ich gespannt, ob noch der ein oder andere fertig geworden ist mit seinem Mantelprojekt und ihn hier verlinken kann.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
2 Kommentarte
  1. Andrea 1 Monatvor
    Antworten

    Liebe Anke, Dein 2. Mantel gefällt mir sehr gut! Toller Schnitt und Chapeau, dass Du Dir so schnell einen weiteren Mantel gezaubert hast. Ich bin mit meinem Casey Coat nun auch noch fertig geworden und werde ihn hier heute vorstellen, wenn alles klappt;-)) Danke nochmal für die nette und umsichtige Betreuung und Organisation, es hat richtig viel Spaß gemacht hier mitzunähen. Liebe Grüße Andrea

  2. Ich nähe immer noch, und hoffe, bis Samstag fertig zu werden. Deinen Mantel finde ich klasse, ich hätte nie gedacht, dass ein Cardigan-Schnitt mit einem Webstoff so gut funktioniert.
    LG Stefanie

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: