Mantel Sew Along -Finale

single-image

Nun ist es soweit – wir treffen uns heute zum großen Finale des Mantel-Sewalongs #msal20, für den ich meine Premiere als Organisator eines Sewalongs feiern durfte. Es hat mir riesig Spaß gemacht und das wird mit Sicherheit nicht mein letzer gewesen sein. Im nächsten Jahr geht es mit Sicherheit weiter. Wenn jemand Ideen für ein gemeinsames Nähen hat, immer her damit.

Ich möchte mich auch bei euch alle, die ihr mitgemacht habt, bedanken! Denn ohne euch wäre das Ganze nicht zustande gekommen. Ich habe mich sehr gefreut, dass doch einige – teilweise auch später – dazu gestoßen sind, so dass wir heute eine große Party 🎉feiern können.

Und was trifft für euch heute zu?

  • Ist er/sie nicht wunderschön geworden? Zum 1. Advent genau richtig!
  • Er ist zwar nicht ganz so wie gedacht, aber anziehen kann man ihn.
  • Ich bin so stolz auf meinen ersten Mantel/meine erste Jacke!
  • Ich schau mir all die tollen Mäntel an und schaffe meinen hoffentlich zum Finale der Herzen.

Ich bin froh, dass ich sehr zufrieden bin mit meinem neuen Mantel. Er ist so geworden, wie ich es wollte. Die Tipps, die ihr mir letzte Woche zur verdeckten Knopfleiste gegeben habt, habe ich beherzigt und es hat sich gelohnt. Nun liegt sie gut an und flattert nicht dauernd auf. Einzig das oberste Knopfloch konnte ich nicht verbessern und hoffe, dass es mir nicht weiter ausfranst.

Der Stoff ist wunderbar weich und auch bei der Wahl meines Futters, die anfangs bei einigen Mitlesern Zweifel hinterließen, war genau richtig. Es passt farblich gut, man kommt gut rein, auch in die Ärmel und es scheint robust zu sein.

Anfangs war ich mir ja nicht sicher, welche Größe ich wählen sollte, da ich eine Oversize-Silhouette wollte. Ich hatte mich dennoch entschlossen, meine normale Größe, also die S gewählt und es ist noch reichlich Platz.

Auch habe ich den Mantel schon getestet. Da ich keine Einlage verarbeitet habe – der Stoff ist recht schwer und dick – war ich mir nicht sicher, ob er warm genug hält, aber auch hier kann ich nur Positives berichten. Er ist kuschelig und wenn es noch kälter wird, kann ich ja zur Not noch einen Strickmantel drunter ziehen.

Der Schnitt gefällt mir wirklich sehr gut. Die XXL-Taschen sind praktisch und machen echt was her. Eigentlich ist er ja nicht für Wollstoffe gedacht, aber die Umsetzung war nicht schwierig und ich kann mir gut vorstellen, den Schnitt nochmal für die Übergangszeit zu nähen, wenn ich da mal wieder etwas brauchen sollte.

Das Nähen war wirklich einfach. Die Anleitungen von Assemblyline sind ausführlich und idiotensicher. Lediglich den Schnitt für das Futter musste ich selbst basteln, was total problemlos war, obwohl auch das für mich eine Premiere war. Eventuell hätte ich noch eine Bewegungsfalte in das Rückenteil einarbeiten können, da der Mantel aber – wie gesagt – sehr weit ist, fehlt es mir nicht.

Und nicht zuletzt kommen hier wie immer bei mir alle wichtigen Eckdaten auf einen Blick:

Schnitt: Lab coat von Assemblyline

Stoff: Double Face Mantelstoff orange/magenta über Juni-Design

Arbeitsaufwand: 17 h

Kosten: 121 €

Für alle, die heute ein fertiges Projekt präsentieren können, ist das Linktool ab sofort geöffnet. In zwei Wochen gibt es noch ein Finale der Herzen, an dem ich auch nochmal ein schönes Teil zeigen werden, an welchem ich gerade parallel zum Weihnachtskleid-Sewalong arbeite. Seid gespannt.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
7 Kommentarte
  1. Mit deinem Mantel bringst du den richtigen Farbklecks ins Novembergrau! Der ist gewiss schön warm und gemütlich, das sieht man schon. Für mich trifft am meisten Punkt 3 zu, ich bin so stolz auf meinen ersten Mantel! Ohne den Sew along hätte ich nicht so schnell die Kurve gekriegt, mich damit zu beschäftigen. Danke für die Aktion! Regina

  2. […] Verlinkt beim #msal20 von Grenzgängerdesign […]

  3. […] freue ich, mitgemacht zu haben. Liebe Anke, nochmals herzlichen Dank für die Initiative; ohne den #msal20 würden Schnitt und Stoff wahrscheinlich noch unangetastet auf dem Dachboden liegen… Jetzt mache […]

  4. Carola Kumm 10 Monatenvor
    Antworten

    Liebe Anke,

    ein ganz besonderer Mantel ist bei Dir entstanden. Ein tolles Einzelstück. Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim Tragen und vielen Dank für die Ausrichtung des Sew-Alongs!

    Liebe Grüße Carola

  5. piek & fein 10 Monatenvor
    Antworten

    Liebe Anke,
    Glückwunsch zu Deinem tollen Mantel und zu Deinem Sew Along! Das Nähen in dieser Runde hat mir große Freude gemacht!
    LG Julia

  6. Sandra N. 10 Monatenvor
    Antworten

    Huhu Anke,

    Dein Mantel ist megaschön geworden, so farbenfroh!!! Er passt perfekt zu Dir und Deinem Stil.
    Du bringst Stimmung in das graue Wetter da draußen.
    Vielen Dank auch von mir für die Organisation des Sew Alongs, Dein Anschubser kam zur rechten Zeit…

  7. carola naehkatze 10 Monatenvor
    Antworten

    Dein Mantel sieht wunderbar aus. Gerade die Farben gefallen mit unheimlich gut. Durch den schlichten Schnitt kommt der tolle Stoff gut zur Geltung. Danke noch einmal für die Organisation; es hat viel Spaß gemacht und mir einen großen Motivationsschub gegeben.

    LG Carola

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: