Jeanslook deluxe

single-image

Seit Langem schon sind Jeans nicht wirklich meine bevorzugten Hosen. Ja, ich trage sie durchaus oft, aber eher in der Freizeit, auf meinen Hundespaziergängen, bei der Hausarbeit und auch mal im Homeoffice. Als Klassiker sind sie nicht wegzudenken. Aber wenn ich mich bewusst gut anziehe, sind es selten Jeans, die ich wähle.

In dieser Saison sind allerdings Jeansmodelle in allen erdenklichen Formen und Farben wieder total angesagt. Ob als Overall, Rock oder gar die klassische Jeansjacke – in kaum einer Modezeitschrift wird Jeans nicht beworben. Und auch ich was ziemlich geflasht, als ich die Variante mit sehr weitem Hosenbein in der Märzausgabe der Burdastyle sah. Auch hatte mich die Jeanshose von piek&fein mit dem hellen Aufschlag bereits im Herbst 2018 schwer begeistert. So entstand die Idee, beide Varianten zusammen zu bringen.

Das Projekt hat mir richtig viel Spaß gemacht. Ich vernähe ja lieber Webware. Das exakte Arbeiten und eine gelungene Passform können mich im Entstehungsprozess sehr befriedigen. Ich habe die Hose aus einem klassischen, sehr dunkelblauen Jeans mit Ziernähten aus Jeansgarn genäht. Und zwar komplett ohne Änderungen (bis auf die Aufschläge) in Größe 38. Und was soll ich sagen? Sie sitzt einfach perfekt. Ich bin oft sehr froh, wirklich unproblematisch in die klassischen Konfektionsgrößen zu passen. Sogar am Hintern hatte ich auf Anhieb nix zu meckern.

Für den Aufschlag habe ich die Hose etwas verlängert und nochmal ca. 20 cm zusätzlich aus Stoff der linken Stoffseite zugeschnitten und dann gedoppelt. Am Ende stellte ich fest, so kompliziert hätte ich das gar nicht machen müssen. Es hätte auch einfachere Varianten gegeben, um denselben Effekt zu erzielen. So sind es jetzt unten 4 Lagen Stoff. Aber ich hatte genug – also, alles gut.

Schnitt: Modell 119 Burdastyle 03/2020

Stoff: Denim von Aktivstoffe (Überraschungspaket)

Arbeitsaufwand: 11 h

Kosten: ca. 12 €

Passend dazu habe ich zwei Oberteile genäht. Schon länger auf meiner To-Sew-Liste war die Gathered Blouse Pancake von Waffle Pattern in der Cropped curved Version. Die Kürze des Vorderteils passt hervorragend zur Jeans.

Und den absolut passenden Stoff hatte ich schnell bei stoffe.de gefunden. Es handelt sich um einen tollen, leichten Baumwollpopeline, ebenfalls ein richtiger Klassiker. Auch die Bluse stellte mich nicht vor größere Herausforderungen. Die Anleitung hat mich begeistert, alles verständlich und sehr ausführlich beschrieben. Besonders gefällt mir am Schnitt – außer der Länge hinten und der Kürze vorn – die weiten Manschetten, die komplett ohne Schlitz und Knopf auskommen. Das hat was sehr Lässiges, wie ich finde.

Die Passen und die Manschetten habe ich schräg zugeschnitten, so dass noch ein wenig Pfiff in die Musterführung kommt.

Schnitt: Gathered Blouse – Pancake von Waffle Patterns

Stoff: Karierter Hemdenstoff von stoffe.de

Arbeitsaufwand: 10 h

Kosten: ca. 41 €

Als Letztes ist Tunika entstanden, die aufgrund ihrer Farbe ebenfalls sehr gut zur Jeans passt. Um den Stoff bin ich schon länger rumgeschlichen und eigentlich fällt er so gar nicht in mein Beuteschema, aber manchmal überkommt es mich und mit der Jeans hatte ich Grund genug, den Stoff endlich zu kaufen.

Es handelt sich um einen Chambray aus reiner Baumwolle mit einem Federndruck. Ein wirklich toller, leichter, feiner und weicher Stoff. Ich bin ganz verliebt in die Qualität!

Genäht habe ich eine ganz einfach zu nähende Tunika, die am Ärmel eine pfiffige Rüsche hat. Bei dem Schnitt sollte es etwas Schlichtes sein, aber das gewisse Extra darf nicht fehlen. Das Modell aus der Burdastyle gefiel mir sofort bei Erscheinen, nun haben sich Stoff und Schnitt gefunden. So mag ich das.

Im Übrigen sieht man hier die Bundverarbeitung der Jeans sehr gut. Geschlossen wird diese mit Reißverschluss und Hosenhaken und darüber gibt es einen Riegel. Die Klappen über den Taschen sind interessantes Stilelement.

Schnitt: Model 110 Burdastyle 09/2019

Stoff: Jeansstoff Chambray Federn von stoffe.de

Arbeitszeit: 3,5 h

Kosten: ca. 26 €

Ich bin mit meiner kleinen Jeanskollektion total happy und bedauere im Moment nur, dass ich sie nicht ausführen kann. Die nächsten Tage soll es zumindest wieder wärmer werden und vielleicht sitzen wir in ein paar Tagen an meinem Geburtstag dann schick gemacht am Tisch mit bestelltem Essen – wer weiß. Seltsame Zeiten sind dies, die mir im Übrigen psychisch stark zu schaffen machen. Immerhin bin ich derzeit so produktiv wie nie.

Meinen Beitrag verlinke ich wie jeden ersten Mittwoch im Monat beim Me Made Mittwoch-Blog und ich freue mich jetzt schon riesig bei all den anderen zu schmökern. Habt’s fein miteinander und bleibt alle gesund! Das ist jetzt das Wichtigste (naja – eigentlich immer, aber man vergisst das viel zu schnell).

20 Kommentarte
  1. Susanne 6 Monatenvor
    Antworten

    Ja, eine Jeans kann auch schick aussehen, wie du sehr schön zeigst und gleichzeitig auch cool sein.
    Wirklich klasse, deine Interpretation des Schnittes und mit den beiden Oberteilen hast du wunderbare Kombiteile..
    Bleib gesund und munter und lG von Susanne

  2. Unglaublich! Die Hose ist der Knaller. Gut sitzende Hosen sind für mich große Nähkunst.
    Auch die Blusen passen super dazu.
    LG
    Christine

  3. Mema 6 Monatenvor
    Antworten

    Eine wunderbare kleine Kollektion. Du machst wirklich feine Kleidung.
    Schöner Gruß Mema

  4. Ina 6 Monatenvor
    Antworten

    Die drei Teile passen super zu dir und der Hosenverschluss ist wahrlich ein Hingucker! Ich hoffe, dass die Temperaturen an deinem Geburtstag etwas in die Höhe klettern! lG Ina

  5. Griselda 6 Monatenvor
    Antworten

    Das ist Karohemd und Jeans in der Luxus-2020er-Version.
    Sehr modern und perfekt zusammen. Toll!

  6. Sylvia 6 Monatenvor
    Antworten

    Diese Hose habe ich in der Burda auch schon angeschmachtet, ein wunderschönes Teil und der Aufschlag am Bein passt super zu dem Schnitt.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  7. Wow, die drei Teile sind ja alle tolltolltoll! Die Bluse von WafflePattern hat mich noch nie besonders angesprochen, aber deine Umsetzung sieht richtig klasse aus. Und wenn ich deine Burda-Bluse so sehe, stelle ich fest, dass ich von der noch mehrere brauche. Und den Hosenschnitt werde ich auch gleich noch genauer begutachten. Echt schön!
    Ich wünsche dir alles Gute und dass du die Situation gerade Tag für Tag weiter gut meisterst! Liebe Grüße Christiane

  8. milchmädchen. 6 Monatenvor
    Antworten

    Liebe Anke, wie witzig, dass wir beide mit dem gleichen Hosenmodell in den MMM gestartet sind – und so unterschiedlichen Ergebnissen! Der zweifarbige Umschlag gefällt mir extrem gut – und die Karobluse ist die perfekte Ergänzung!
    Herzlich: Charlotte

  9. Sehr coole Fotos von deinen Outfits! Besonders finde ich die Karierte Bluse!
    Herzliche Grüße
    Sabine

  10. fetzich 6 Monatenvor
    Antworten

    Hi Anke,
    das mit der Produktivität merke ich auch, würde aber gegen die Produktivität gerne wieder sozialen Kontakte eintauschen 😉 Deine Jeanshose sieht sehr ordentlich gearbeitet aus und ist mit den vielen kleinen Details sehr gelungen. Die karierte Bluse macht auch richtig was her mit den weit auslaufenden Ärmeln und dem geschwungenen Saum.
    Viele Grüße
    Jenny

  11. Heike 6 Monatenvor
    Antworten

    Liebe Anke,
    deine Minikollektion gefällt mir sehr gut, besonders die Burda Tunika mag ich leiden.

    Ich fühle mit dir, mir geht es seelisch auch nicht so gut und verbringe viel Zeit an der Nähmaschine.

    Bleib gesund, ganz liebe Grüße, Heike

  12. Malou 6 Monatenvor
    Antworten

    Eine feine, kleine Kollektion ist das. Die Karobluse hat es mir besonders angetan und gefällt mir in deiner Version noch ein gutes Stück besser, als im Original. Mit der aktuellen Situation habe ich auch zu kämpfen, zumal mein gewohnter Nähplatz jetzt Homeoffice sein muss.
    LG Malou

  13. Sandra 6 Monatenvor
    Antworten

    Hallöchen Anke,

    wow, was für eine megage*le Kombi, die ist echt der Hammer und die Fotos sind perfekt!! Mein persönlicher Favorit ist die Bluse von Waffle pattern die könnte ich Dir direkt abknöpfen… so eine Bluse möchte ich auch haben. Ach menno, meine To.Do-Liste wird immer länger.

    Es ist gut, dass Du die Zeit gut nutzen kannst und so genial schöne Kleidungsstücke dabei raus kommen.

    LG
    Sandra

  14. Eine wunderschöne Mini-Kollektion, wobei es mir auch besonders die Karobluse angetan hat. Bisher fand ich den Schnitt ganz okay, aber Dein Exemplar weckt Begehrlichkeiten. Allen Widrigkeiten zum Trotz Dir eine schöne Geburtstagsfeier. Liebe Grüße Manuela

  15. kuestensocke 6 Monatenvor
    Antworten

    Grandioser Look! Die Jeanshose mag ich ganz besonders leiden! Sehr effektvoll die hellen Aufschläge und die Bluse hat so viele feine Details, das ist wirklich toll. Deine Fotos bewundere ich sehr, großes Kompliment an den Fotografen und an Dich als cooles Model. LG Kuestensocke

    • Anke 6 Monatenvor
      Antworten

      Das Kompliment an den Fotografen gebe ich gern weiter. Profi ist halt Profi! Grüße Anke

  16. Sarah 6 Monatenvor
    Antworten

    Mannomann… Die zweite Hose heute nach diesem Schnitt, die mich umhaut! Im Heft fand ich diese Hose null interessant, bei dir sitzt sie grandios und auch die Burda Tunika ist richtig toll, die wiederum steht auf jeden Fall noch auf meiner Liste… Deine Outfits und wie du sie präsentierst gefallen mir immer wieder MEGA… Die Fotos, Posen und Gesichtsausdrücke sind einfach immer richtig gut! Sei lieb gegrüßt, Sarah

  17. […] Jacke ist jedenfalls jetzt schon ein Lieblingsteil. Sie passt auch zu meiner neuen Jeanshose hervorragend und wird mit Sicherheit im Frühjahr und Sommer oft […]

  18. […] von 60 cm ist immer noch da). Aus den anderen Stoffen habe ich bereits meine Skinny-Jeans, die weite Jeans, den Mantel The Strand und eine Tasche genäht. Das Paket war also mehr als seinen Preis […]

  19. […] die Ärmel hatte ich mir überlegt, eine breite Manschette zu nehmen, wie bei der Gathered Blouse. Zuerst wollte ich den Ärmel unten einreihen, fand ich am Ende aber too much. Auch hatte ich das […]

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch interessant