Herbst Kollektion Sewalong – Sichtung

single-image

Heute beginnt mein Herbst Sewalong und ich habe mich sehr gefreut, dass sich einige entschlossen haben, mit mir in den nächsten Wochen gemeinsam an unserer Herbst Kollektion zu arbeiten. Zu Beginn steht erstmal die Sichtung der vorhandenen Garderobe, das Finden des Themas, dem wir uns widmen wollen und die ersten Inspirationen, was uns denn noch fehlt, um genau 5 Teile für eine zusammenhängende Kollektion miteinander kombinieren zu können.

Details zum kompletten Ablauf des Sew Alongs findet ihr im Übrigen hier. Für all diejenigen, die jetzt erst darauf aufmerksam geworden sind.

Ich habe mich bereits früh für ein Thema entschieden. Da mein derzeitiges Beuteschema viele warme Farben beinhaltet, erschien mir „Herbstfarben“ eine tolle Kollektionsklammer zu sein. In diesem Sinne sichte ich mal meine vorhandenen Stücke.

Die Hosen

Ich habe mindesten zwei Hosen, die ich im Herbst mit Sicherheit viel tragen werden. Dies ist zum einen meine rostorangende Cordhose und zum anderen die rostrote Panoramix. Eine dritte Hose passt ebenfalls ins Farbschema, sie wird im Herbst aber wohl zu dünn sein.

Das heißt: Hosen habe ich eigentlich genug, aber dennoch liegt hier ein Stöffchen, der ebenfalls zum Thema Herbstfarben gut passen würde: ein Jeansstoff in einem Senfton.

Der Schnitt Otis Overall von Sew Liberated liegt zum zusammen kleben bereit.

Die Röcke

Passende Röcke zum Farbschema besitze ich nicht. Allerdings trage ich im Herbst/Winter auch sehr ungern Röcke, würde also auch nicht unbedingt einen in meinem Kleiderschrank benötigen. Lieber noch eine Hose.

Die Oberteile

Hier hat mein Kleiderschrank wieder einiges zum Thema zu bieten. Die Rosttöne überwiegen, aber ein senffarbenes Kragenshirt ist auch dabei.

Der Pullover links ist eher ein Winterpulli, da er aus Alpenfleece genäht ist. Etwas Schickeres fehlt mir meines Erachtens noch. In der Mitte vorn ist der Tuula Sweater von Rosa P., der bereits oben in Kombi mit der Cordhose zu sehen ist.

Ein tolles Projekt hätte ich in der Pipeline. Das Shirt Le004 von dp Studio. Ein toller Modalsweat ist bereits gewaschen und liegt zur Verarbeitung bereit.

Die Kleider

Beide Kleider haben einen Curry- bzw. Goldton. Auch Kleider trage ich nicht soviel im Herbst. Deshalb denke ich, die beiden genügen. Beide sind sehr unterschiedlich und somit bin ich für Homeoffice und auch andere Gelegenheiten damit gerüstet. Auf den Bildern unten sieht man, dass ich auch bereits mindestens eine passende Strumpfhose besitze.

Die Jacken/Mäntel

Einen Strickmantel kann ich beisteuern und eine Kaufjacke von Zara. Die ist zwar schon älter, aber vielseitig einsetzbar, denn es gibt noch ein ausknöpfbares Futter, welches die Jacke bei Bedarf noch ein wenig wärmender macht.

Ich finde, hier fehlt noch etwas. Ein rostfarbener Mantel. Geordert habe ich bereits diesen Bouclé und geplant ist Cambria Duster von Friday Pattern.

Und dann liegt hier schon seit einem halben Jahr Stoff für einen Blazer. Futter habe ich auch endlich bestellt und am Wochenende auch den Schnitt zusammengeklebt. Es wird Le801 von dp studio. Allerdings passt er nicht ganz in die Herbstgarderobe. Ich hätte ihn mehr im Sommer gebraucht. Nichts desto trotz wird dies eines meiner nächsten Projekte werden. Vielleicht schaffe ich es ja, zwei Teile im Rahmen des #hksa21 zu nähen.

Und nun bin ich gespannt auf Eure Gedanken und Inspirationen. Das Linktool ist eine ganze Woche geöffnet und bedarf eines Backlinks auf diesen Blog.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
2 Kommentarte
  1. Nria 1 Monatvor
    Antworten

    Das sind tolle Herbstfarben! Ich schaue mal gespannt zu. Für mich ist der Sewalong nichts, weil ich keine komplette Garderobe nähen, sondern nur gezielt einzelne Teile ergänzen möchte 😀

    • Anke 1 Monatvor
      Antworten

      Es geht in dem Sewalong aber genau darum: einzelne Teile gezielt ergänzen. Allerdings mit der Vorgabe, einen roten Faden und am Ende eine 5teilige Garderobe zu haben. Das neue Teil sollte also zu bestehenden (5) Teilen passen. LG Anke

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: