Finale beim FrühlingsJäckchen KnitAlong 2021

single-image

Seit Mitte Februar stricken wir dieses Jahr wieder traditionsgemäß an unseren Frühlingsjacken und -pullovern. Auch ich habe wieder teilgenommen, bin allerdings nicht zum bloggen gekommen, sondern habe mich lediglich per Instagram beteiligt. Zum Finale möchte ich aber einen kurzen Blogpost veröffentlichen.

Leider hatte ich aufgrund von Umbauarbeiten in meinem Haus und dem neuen Job, den ich nun zum 1.4. angetreten habe, wenig Zeit für gute Fotos gehabt. Als Location sollte das neu gestaltete Zimmer dienen, aber so richtig gut sind die Fotos nicht geworden, sie sind diesmal komplett ohne Blitzanlage aufgenommen. Ich hoffe dennoch, dass man meinen Eezra-Sweater etwas erkennen kann.

Die Anleitung stammt von Rosa P. und ich hatte mich bereits beim Erscheinen schockverliebt in das schlichte Design. Und ich wollte diesmal endlich einen Pullover ganz in schwarz. Lange habe ich nach passender Wolle gesucht. Denn zum einen fand ich die Originalwolle doch recht happig im Preis. Ich war mir auch nicht sicher, wie sich das Garn trägt, da ich ja sehr empfindlich bei Wolle bin und mich Garn sehr schnell kratzt. Deshalb wollte ich eigentlich ein Baumwollgarn nehmen, was ja auch gut in den Frühling gepasst hätte. Geworden ist es am Ende dann aber die Drops sky – ein wunderbar weiches Garn mit hohem Alpakaanteil. Das ist so schön fluffig und weich, dass ich den Pullover gar nicht ausziehen möchte. Allerdings ist es jetzt nicht wirklich ein Frühlingspullover geworden, er ist doch recht warm.

Ich habe das erste Mal mit zwei Fäden gestrickt. Bisher konnte ich mir das immer schwer vorstellen, aber das war gar nicht so schwierig wie gedacht, im Gegenteil – ist auch nicht anders als mit einem Faden. Allerdings sind es ja hier zwei Fäden des gleichen Garns, also kein Beilaufgarn dabei.

Die Farbe ist für mich eher ein anthrazit als ein richtiges schwarz. Anfangs fand ich es schade, aber die Qualität des Garns hat mich besänftigt und inzwischen gefällt mir der Pullover gut so wie er ist. Ich wurde mehrfach auf Instagram gefragt, ob ich nicht ein Problem mit den Augen hätte bei schwarzer Wolle. Ehrlich gesagt konnte ich keinen Unterschied feststellen. Sicher ist schwarz und dazu noch mit etwas fusseligem Garn schwerer zu erkennen, aber mehr angestrengt hat es mich nicht.

Ich freu mich sehr über mein Endergebnis, bei dem ich im Übrigen die Taschen weggelassen habe, die finde ich überflüssig und auch nicht wirklich schick. Das Garn hätte aber locker gereicht, ich habe ca. 2 Knäuel übrig, für die ich jetzt noch ein Restprojekt brauche. Jemand eine Idee?

Modell: Eezra-Sweater von rosa p.

Garn: Drops Sky Mix, farbe 5 black

Kosten: ca. 56 €

7 Kommentarte
  1. Susanne 2 Wochenvor
    Antworten

    Als Freund von schlichten Designs gefältt mir dein Pullover ausgezeichnet; schön lässig in der Passform und schwarz wirkt immer edel.
    Die Taschen hätte ich auch weggelassen; für mich passen die auch nicht zum Schnitt und wirken irgendwie altbacken auf mich.
    Drops Sky kenne ich; ich habe mir damit einen Pulli gestrickt, den ich aber nicht verbloggt habe und finde das Garn sehr angenehm zu stricken und zu tragen.
    Mit zwei übrigen Knäueln würde ich mir eine passende Mütze stricken; das Garn müsste dafür genau reichen.
    Herzliche Grüße von Susanne

  2. Moni K. 2 Wochenvor
    Antworten

    Ein toller lässiger Pullover! Schwarz stricke ich immer mit hellen Nadeln, das macht es mir leichter!
    LG Monika

  3. Sarah 2 Wochenvor
    Antworten

    Hallo Anke… Der Pulli ist ganz ganz toll, super lässig schaut das aus! Ich habe die Drops air Wolle auch schon hier liegen, für den evening promenade jumper von drops. ein ähnlich weit geschnittener Pulli aber mit einem etwas weiteren Halsausschnitt. Bei dir gefällt mir der geschwungene Saum besonders gut. Ich freue mich jetzt richtig auf das drops air Porojekt! Die Fotos sind klasse- wie immer! LG Sarah

  4. Ingrid 2 Wochenvor
    Antworten

    Ein sehr schöner Pullover, schlicht und edel. Herzliche Grüße
    Ingrid

  5. Claudia 2 Wochenvor
    Antworten

    Was für eine tolle Version vom Eezra-Sweater von rosa p., liebe Anke. Und überhaupt: was für ein tolles Outfit. Alles sehr gut zu erkennen auf deinen schönen Fotos mit dem dunklen Hintergrund. Ich weiß, es geht um den Pullover: aber magst du den Rockschnitt verraten? Herzliche Grüße Claudia

    • Anke 2 Wochenvor
      Antworten

      Hallo Claudia, das ist kein Rock, sondern eine Hose. Die werde ich in den nächsten Wochen noch näher vorstellen. Gruß Anke

  6. Heike 2 Wochenvor
    Antworten

    Der Pulli sieht echt klasse aus, danke für deine ausführliche Garnbeschreibung. Sky kenne ich nämlich noch nicht.

    LG, Heike

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: