Endlich mal wieder ein „schickes“ Kleidungsstück

single-image

Die Culotte, die ich euch heute zeige, lag bereits etwas länger fast fertig rum, da ich noch auf eine Schnalle gewartet habe, die ich am Ende aber gar nicht vernäht habe, da sie „in echt“ sehr billig aussah und einfach nicht gut zur Hose passte.

Für die Hose hatte ich ein Bild im Kopf: schwarze Culotte, weißer Cropped-Hoodie und ein langer Oversize-Mantel darüber. Mantel und Hoddie hatte ich schon, die Hose fehlte. Dann sah ich diesen Schnitt von Trendschnitt und wusste, die wird es.

Beim Zuschneiden des Karos musste ich aufpassen, die Karos passen aber gut zueinander. Das Nähen der Hose war hingegen eigentlich kein Problem. Und die Anleitung ist sehr ausführlich und bebildert, auch wenn ich mich nicht sklavisch dran gehalten habe. Begeistert bin ich von der Passform. So ein Paperback-Bund geht ja sehr hoch, meine Taille ist nicht so ausgeprägt, ein kleiner Bauch gesellt sich dazu, die Hüfte hingegen ist schmal. Ich hab dennoch nach Hüftmaß zugeschnitten, die Nachtzugaben aber breiter gelassen, um hier ggf. auszulassen. Das war aber gar nicht nötig!

Foto: www.fotodesign-haraldfrantz.de

Der Gürtel ist recht breit, ganze 5 cm. Optisch finde ich das super, aber es war so gut wie unmöglich, eine entsprechende Gürtelschnalle zu finden. Da ich auch Angst hatte, in den leicht fransenden Stoff Ösen zu stanzen, habe ich mich dann für die Gurtringe entschieden und bin glücklich damit.

Apropos Stoff: empfohlen wird eher ein festerer Stoff, ich habe aber einen Viskosestoff gewählt, der super schön fällt. Und ich habe die Hose um einiges gekürzt, denn ich wollte unbedingt eine richtige Culotte und nicht nur eine weite knöchellange Hose. Mit meinem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.

Schnitt: No56 High Waist Culotte

Gurtschlaufen: Lieblingsknöpfe.de

Stoff: Viskosemix von Stoffe.de

Arbeitsaufwand: 11,5 h

Kosten: 25 €

Werbung: Der Schnitt für die Hose und die Gurtschnalle wurden mir Kostenlos zur verfügung gestellt!
5 Kommentarte
  1. piek & fein 2 Monatenvor
    Antworten

    Dieses Outfit trifft absolut meinen Geschmack, wie Du Dir denken kannst! Die Hose, aber auch der Pulli mit dem asymmetrischen Ausschnitt sind ausgesprochen schick! Guten Start im neuen Job!
    Julia

  2. Kathrin 2 Monatenvor
    Antworten

    Die Hose ist fantastisch, das ganze Outfit sehr stimmig – gefällt mir richtig richtig gut!

  3. Sue 2 Monatenvor
    Antworten

    Voll chic! Ist das Oberteil auch selber genäht?

    • Anke 2 Monatenvor
      Antworten

      ja, das ist das Shirt Losoue von Schnittquelle. Ist schon etwas älter.

  4. […] ein paar Wochen habe ich euch meine neue Culotte von TRENDSCHNITT gezeigt, heute möchte ich die Frau hinter diesem und vielen anderen tollen Schnittmustern […]

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: