#resteundupcyclingchallenge Oktober

single-image

Im Oktober hatte ich nicht soviel Zeit zum Nähen, denn ich hatte eine Woche Urlaub und war endlich einmal wieder im Ausland – im wunderschönen Wien – unterwegs. Es mussten also für meine #resteundupcyclingchallende schnelle Projekte her. In meiner Resteschublade hatte sich schon einiges wieder angesammelt und nach dem Aufräumen habe ich drei Stoffresten ein neues Leben eingehaucht.

Zuerst habe ich einem Rest des Mantelstoffes, aus dem mein Wintermantel im letzten Jahr entstanden ist, ein paar Stulpen genäht. Dazu habe ich zwei Rechtecke zugeschnitten, diese an den Schmalseiten versäubert und an den Längsseiten zusammen genäht. Ein Rucki-Zucki-Projekt. Ich war sogar zu faul, mir ein Daumenloch zu gönnen. Dabei hätte ich hier einfach nur eine Lücke lassen müssen. Da ich aber auch die Innennaht mit der Overlock genäht habe, hätte ich vorab dran denken müssen 😂.

Aus dem wunderbar weichen Strickstoff Bene, aus dem ich den Rolli – Bild in der Mitte – genäht habe, habe ich noch genügend Stoff für warme Strümpfe. Es sind gleich zwei Stück entstanden. Als Abschlussbündchen habe ich einen Strickstoff gewählt, aus dem ich das Kielo Wrap Dress genäht habe. Leider existiert hier kein vernünftige Bild, nur eines vom letzten Me Made May.

Auch dies ist ein Projektquickie. Genäht habe ich nach einer kostenlosen Anleitung von Cherry Picking.

Und da es zu beiden Projekten nicht viel zu berichten gibt, bleibt auch dieser Post kurz und knackig. Bis demnächst!

4 Kommentarte
  1. G. 9 Monatenvor
    Antworten

    Jaaa, ‚Sprach-Urlaube/-Kurse’* sind immmmer gut 😉 😀 😀 !

    Ansonsten: auch ich mag Reste-Kist(ch)en(s); auch wenn sie mitunter eine wirkliche ‚Denk-Sport-Aufgabe‘ sind! Gratulation zu Deinen wenigstens sehr gut ‚3/4** mit-gedachten Erfindungen aus Resten!
    Deinen Post ‚wuerstchen-maessig‘ zu halten ist akzeptabel, denn manche Kommentare sind dafuer eher ‚kaugummi-gedehnt‘: Meine z.B. oefter /..\ !

    Liebe Gruesse und angenehmen Vorweihnachts-Trubel

    *
    Ich war, aehem, noch ‚raffinierter‘: habe mir Einen – (Dauer-) Sprachkurs gleicher Art – angeheiratet 😉 😀 :-D!
    Weisst Du jetzt uebrigends was in diesem ‚aehnlich-sprachigen Ausland‘ „Annanas“ alles sind ?

    **
    2 Stck. Stulpen
    + 2 Stck. Socken (= 1 Paar; d.h., auch tragbar und nicht nur als ‚zu-fuellende-Weihnachts-Socke‘ zu verwenden?)
    ./. 2 klitzekleine Daumenloecher
    = mindestens als „3/4 gutes Ergebnis“ gueltig, oder?

    • Anke 9 Monatenvor
      Antworten

      Ich hab keine Ahnung, was das bedeutet 😜

      • G 9 Monatenvor
        Antworten

        Tja, wenn wohl gleich ZWEIE mit ’seltsamer Mathematik‘ arbeiten …… 😉 😀 😀

        Nachtrag/-Sicht (?) zu meiner einstigen Schueler-Zeit: ich war auch ohne Dich (als evtl. Mitschuelerin) schon ein Schrecken f. manche meiner Lehrer mit meiner ’seltsamen Logik/Welt- und Mathematik-Sicht‘. In so fern hatten Diese (Lehrer) evtl. noch Glueck 😉 ?

        Aber egal ob jetzt ein 3/4 aka 75% tolles Ergebnis: kommt Kaelte klettert dieser Wert sicherlich auf 4/4 aka 100% !
        D.h., auf alle Faelle viel Glueck beim Kampf gegen die Kaelte mit Deinen tollen Basteleien!!!

  2. G 9 Monatenvor
    Antworten

    Ach ja, vergessen: die Uebersetzung von „Annanas“ von oesterreichisch auf deutsch: sehr grosse Erdbeeren.

    …und dann die stääändige verwirrte Reaktion von ‚anderen Auslaendern‘ mit zumindest dem Insider-Wissen, das Oesterreich und Deutschland die gleiche Sprache sprechen und dann schnelle vorsichtige Detail-Aufklaerung von uns brauchen, welche da ca. lautet: „Nicht immer; sorry“
    Wer dann fuer mehr Detail-Aufklaerung Zeit hat, hat zumindest hinterher einen enormen Muskelkater in der Bauchgegend vor lauter Lachen 😉 !

    PS:
    Das Lilliput Woerterbuch von L. ist zwar schon relativ hilfreich, aber selbst nach ueber 30 Jahren Ehe haben wir hausintern noch immer gelegentliche Erlebnisse der Art „Ha?“ (bayr. fuer „Wie bitte“) und „Wos moanst?“ (oesterr. f. (div.’s) zu klaerende Unverstaendlichkeiten) .

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: