Neues Bett – neuer Schlafanzug

single-image

Das kostenlose Schnittmuster für den Pyjama von Assembly Line fand ich sofort toll und hab ihn mir auch schnell runtergeladen. Auch der passende Stoff war bald gefunden – ein Musselin in einem tollen Petrol. Ich bin eigentlich kein so großer Musselin-Fan. Für Kleider, Röcke, normale Oberteile ist er mir nichts und ich kann dieses Spucktuch-Image nicht wirklich aus meinem Kopf verbannen. Für einen sommerlichen Pyjama allerdings finde ich Musselin geradezu ideal. Leicht, luftig und das Material nimmt gut Feuchtigkeit auf, wenn man bei sommerlichen Temperaturen auch nachts ins Schwitzen kommt.

Der Schnitt ist wirklich ganz schlicht. Der Ausschnitt ist etwas weiter geschnitten und mit einem Beleg versehen. Die Ärmel sind angeschnitten und einfach gesäumt. Die Shorts hat Seitennahttaschen, die man aber auch weglassen kann und einen Gummizug in der Taille. Im Schnitt sind Linien eingezeichnet, um den Schnitt sowohl beim Oberteil als auch bei den Hosen verlängern zu können, so dass man auch einen Pyjama für den Winter nähen kann. Ich könnte jedenfalls noch gut einen ganz klassischen aus Flanell gebrauchen. Im Kopf steht der schon auf meiner Herbst-to-sew-Liste.

Allzuviel gibt es über den unkomplizierten Schnitt nicht zu berichten. Mit Belegen tue ich mich oft schwer, so auch hier. Irgendwie bekomme ich oft keine gleichmäßige Absteppung hin. Offensichtlich nähe ich die erste Naht nicht korrekt genug (trotz Abstandshalter, korrektem Zuschnitt), um die Absteppnaht am Beleg in der gleichmäßigen Breite nähen zu können. Ich hab, ehrlich gesagt, keine Ahnung, wo da mein Problem liegt. In jedem Fall hat dieser Part enstprechend länger gedauert, auch wenn beide Teile doch recht flott fertig sind.

Ich kann den Schnitt in jedem Fall empfehlen. Die Anleitungen von TAL sind immer Top und leicht verständlich, schon allein die Bilder genügen und insgesamt ist das Projekt kein Hexenwerk und auf jeden Fall anfängerfreundlich.

Fotografiert habe ich diesmal mit Selbstauslöser und in meinem neuen, umgebauten Schlafzimmer mit begehbarem Kleiderschrank, in dem ich mich sehr wohl fühle.

Schnitt: Free Pyjama Pattern von The Assembly Line

Stoff: GOTS-zertifizierter Musselin über stoffe.de

Arbeitsaufwand: 6,5 h

Kosten: ca. 25 €

Werbung:

Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.

2 Kommentarte
  1. MoLaS 1 Jahrvor
    Antworten

    Ein schöner Schlafanzug ist das. Der wäre auch richtig draussen tauglich.
    Lg Iris

  2. […] die Erkenntnis, dass ich in diesem Leben kein Musselin-Fan mehr werde. Ich hatte bereits einen Pyjama aus Musselin genäht und den mag ich auch. Eine Bluse wollte ich noch testen und sie trägt sich durchaus sehr […]

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: