Herbsthosen-Sewalong – Es geht los

single-image

An unserem ersten Treffen zum gemeinsamen Herbsthosen-Sewalong wollen wir erstmal sondieren. Was haben wir, was brauchen wir. Welcher Schnitt und welcher Stoff könnte zu mir passen:

  • Ich weiß schon genau, was ich will.
  • Schnitt ist da, aber beim Stoff bin ich noch unsicher.
  • Ich hab hier noch tollen Hosenstoff im Regal, aber zu welcher Hosenform passt der?
  • Ich lasse mich erstmal von euch inspirieren.

Ich könnte jetzt natürlich sagen, ich weiß schon genau, was ich will und es würde der Wahrheit entsprechen. Aber ich möchte euch noch ein wenig auf die Folter spannen und euch an meinen Vorüberlegungen teilhaben lassen. Denn es gab mehrere Hosen zur Auswahl und die ein oder andere wird es dann vielleicht im Anschluss auch noch werden.

Mein Grundproblem ist Folgendes: ich habe zugenommen und zwar deutlich. Viele meiner Hosen passen nicht mehr und ich brauche wirklich Nachschub. Ich könnte natürlich erstmal die bestehenden Schnittmuster durchgehen und gucken, was ich eh gern nochmal nähen wollte.

Vor Jahren hatte ich die Pump-it-up-Hose von Hedi näht* ganz in schwarz genäht. Ich mag sie immer noch und wollte immer mal eine karierte Variante, am Besten aus Flanell mit etwas Stretchanteil, wie dieser hier von stoffe.de*. Das wäre aber sicherlich etwas zu leicht so als Vorturner bei einem Sewalong.

Auch bräuchte ich dringend ein paar Leggings, entweder geringelt* so zu schwarzen Kleidern oder in Denim-Optik*. Aber auch das wäre zu einfach.

Sehr interessiert wäre ich auch an einem neuen Jumpsuit. Der Blanca Flight Suit steht schon länger auf meiner Liste, sieht aber extrem aufwendig aus und ich denke, die Zeit könnte knapp werden. Der Tokio-Jumpsuit lächelt mich ebenfalls schon länger an. Allerdings brauche ich eher etwas zum Kombinieren.

Die Arthur Pants finde ich ebenfalls schon lange mega toll. Die stelle ich mir aber eher aus Leinen* vor, obwohl eine Variante aus Cord vielleicht auch nicht schlecht ist.

Am Ende wird es aber etwas klassischeres werden. Den Stoff habe ich auch schon da, stelle den aber erst beim nächsten Mal vor. Mein gewählter Schnitt ist eine Neuerscheinung, den ich vermutlich noch gar nicht als technische Zeichnung zeigen kann. Auch dazu nächste Woche mehr.

Alle anderen Hosen stehen in jedem Fall auf einer Liste, die ich im Laufe des nächsten Jahres gerne nähen würde. Mal schauen, was ich davon umsetzen kann.

blue jeans
Photo by Mica Asato on Pexels.com

Und nun bin ich gespannt auf eure Ideen und vor allem erstmal, wer alles dabei ist. Nochmal zur Erinnerung: nutzt bei Instagram den Hashtag #hhosa oder #herbsthosensewalong, dann finden Lara von 1000stoff und ich euch auch dort. Das Linktool ist bis Samstag Abend 23 Uhr geöffnet, so dass auch noch Nachzügler willkommen sind.

You are invited to the Inlinkz link party!

Click here to enter
1 Kommentar
  1. […] vom Blog Grenzgänger-Design hat einen Herbsthosensewalong ins Leben gerufen. Der Zeitplan sieht folgendermaßen […]

Kommentar verfassen

Auch interessant

%d Bloggern gefällt das: