Neue Schnitte in KW 12

single-image

Kalenderwoche 12 blieb diesmal sehr ruhig. Ob dies etwas mit der anhaltenden Corona-Krise zu tun hat? Einen logischen Zusammenhang kann ich nicht herstellen. Es gibt zum ersten Mal keine Oberteile, die neu erschienen sind, Kleider überwiegen und stimmen wohl langsam auf wärmere Tage ein.

Kleider

Abbie

Bildquelle: https://www.ki-ba-doo.eu/

Abbie ist ein figurnah geschnittenes Kleid mit einer raffinierten Schärpe am Vorderteil. Für eine schönere Passform verfügt das Rückteil über eine Teilungsnaht. Das Kleid hat zwei verschiedene Ärmel und Ausschnitt-Abschlüsse. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, das Kleid auch in Shirtlänge zu nähen.

Das Kleid wurde für elastische Materialien konzipiert.

Das Schnittmuster beinhaltet die Größen 32 bis 48 und ist als ebook und als Papierschnitt erhältlich.


Helena

Bildquelle: https://evlis-needle.de/

Den Raglanschnitt Helena gibt es in zwei verschiedenen Längen: einmal Kleid- und einmal Shirtlänge. Das Oberteil ist oversize im Fledermausstil geschnitten und wird ab der Taille und über der Hüfte enganliegend. Es gibt die Auswahl zwischen normalem, großen Rundhalsausschnitt und einem Wasserfallausschnitt im Rücken in zwei Weiten. Für die Ärmel sind Bündchenabschlüsse vorgesehen.

Geeignet sind alle Arten von Jersey, aber auch Samt.

Den Schnitt gibt es in den Größen 32 – 52 als ebook und als A0-Schnittbogen-Datei.


Canopée

Bildquelle: https://mimoi.fr/

Das Oberteil des Canopy-Kleides hat einen sehr tiefen Ausschnitt. Das Kleid zeichnet sich durch Ballonärmel, einer durchängigen Knopfleiste und einer Tailleinpasse aus. Der Rockteil ist gerafft.

Empfohlen werden Kleiderstoffe aller Art wie Tencel, Viskose, Krepp, Leinen, Chambray.

Das Schnittmuster gibt es nur als PDF in den Größen 34 – 46.

Jacken und Mäntel

Atenas Jean Jacket (itch to itch)

Bildquelle: https://naeh-connection.com/, Foto: Miriam Reinhardt

Die Atenas Jacke ist eine klassische Jeansjacke. Man kann sie mit allen klassischen Details (Brusttasche mit Klappe, Leistentaschen, Kappnähte mit Absteppnähten ) nähen oder auch ganz schlicht gestalten. Ganz wichtig dabei: Im Schnitt sind unterschiedliche Vorderteile für A, B, C, D und DD Körbchen enthalten. Eine FBA entfällt.

Stoffempfehlung: Stabile mittelschwere Webstoffe mit Stand. Jeans/Denim, Twill und Cord .

Die deutsche Übersetzung des itch-to-itch-Modells ist nun bei näh-connection erschienen und man bekommt es als PDF in den Größen 00 -20 (Körbchengröße A -DD).

Wer mag, steigt noch beim aktuellen Sew Along von @moritzwerk mit ein.

Hosen

PANTALON TRENT

Bildquelle: https://annarosepatterns.com/

Jeans mit 3 Optionen, die Beine zu nähen: als Röhrenhose, mit geradem Bein oder mit Schlag. Die Hose hat einen mittelhohen Bund, Gürtelschlaufen und italienische Taschen. Sie wird mit Knopf und Reißverschluss geschlossen. Hinten hat sie die üblichen schrägen Passen, die aufgesetzten Taschen können mit Ziernähten in Herzform genäht werden.

Vernäht werden sollten festere Hosenstoffe.

Das PDF gibt es in den Größen 34 – 52.

Leggings Luna

Bildquelle: k-naehleon.de

Die Leggings hat einen hohen Bund, der mit einem Bündchen genäht wird. Dadurch schneidet sie nirgends ein und ist unglaublich angenehm zu tragen. Die Hose kann auch in 3/4- und 7/8-Länge genäht werden und der Schnitt enthält eine Potasche in zwei Varianten.

In den Größen XS – XXXL erhältlich nur als ebook.


Hipster Becky

Bildquelle: pattydoo

Die Unterhose ist bequem geschnitten und kommt ohne Nähte an Vorder- und Rückseite aus. Nach Belieben kann man den Hosenbund mit einem 2 bis 3 cm breiten Gummiband nähen oder mit einem schmalen Falzgummi einfassen.

Super geeignet für Jerseyreste!

In den Größen 32 – 54 als Download bei pattydoo.


Slip & String Fleur

Bildquelle: pattydoo

Das Schnittmuster enthält einen sportlichen Slip sowie einen String und ist ideal, um Jersey-Stoffreste sinnvoll zu verwerten. Nach Belieben kann der Hosenbund mit einem 2 bis 3 cm breiten Gummiband genäht oder mit einem schmalen Falzgummi eingefasst werden.

In den Größen 32 – 54 als Download bei pattydoo.

Taschen

#machdeinding2020

Bildquelle: Initiative Handarbeit

Die Busy Bag für alle Fälle. Anke vom Label Cherry Picking hat für #machdeinding2020 einen Grundschnitt für eine variable Bigbag mit separat nutzbarer Innentasche entworfen. Man kann wieder mitmachen beim Wettbewerb der Initiative Handarbeit. Zum Start in die neue Wettbewerbsrunde gibt es am 21. März ab 15 Uhr einen Live-Sewalong mit Anna von einfach nähen. 

Das Schnittmuster gibt es kostenlos zum Download inklusive Anleitung hier.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch interessant